Letzte Änderung: 2. Februar 2016

Josef Kohler-Forschungsinstitut für Immaterialgüterrecht

Im Mai 2012 wurde das Josef Kohler-Institut für Immaterialgüterrecht in der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin feierlich wiedereröffnet. Vorgänger dieser Einrichtung war das Institut für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht, dessen Grundstein bereits 1963 gelegt wurde. Josef Kohler hat als Universalgelehrter sein besonderes Augenmerk auf das von ihm so benannte Immaterialgüterrecht gelegt. Das Institut setzt sich die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit diesem spezialgesetzlichen Rechtsgebiet zum Ziel. 

 

Institutsleitung - geschäftsführende Direktoren                                                                                                                                                  

Prof. Dr. Axel Metzger, LL.M. (Harvard)
Prof. Dr. Eva Inés Obergfell

 

Institutsmitglieder

Prof. Dr. Theodor Bodewig

Prof. Dr. Katharina de la Durantaye, LL.M. (Yale)

Prof. Dr. Axel Metzger, LL.M. (Harvard)

Prof. Dr. Jan-Bernd Nordemann, LL.M. (Cambridge)

Prof. Dr. Eva Inés Obergfell

Prof. em. Dr. Artur-Axel Wandtke

 

 

Weitere Informationen finden Sie hier

    Ablichtung eines nicht mehr
    erhaltenen Scherenschnitts
    von G. Lüling, 1914:
    Prof. Josef Kohler am Katheder
    in Berlin